Foto: Irene Brantner
Foto: Irene Brantner

meditation

"The closed heart and the closed mind - this is the root of the suffering of all beings."   Pema Chödrön

Meditation, so wie ich sie in meinen Kursen und Seminaren unterrichte, hilft mit dem zu sein, was ist. Es geht nicht um den Versuch, sich behaglich zu fühlen oder irgendwo hinzugelangen.

 

Sie unterstützt uns darin, Freundschaft mit uns selbst zu schließen, Mitgefühl und Güte zu entwickeln und die Welt klar wahrzunehmen.

 

Meditation bringt uns in Kontakt mit unsrer inneren Stimme und Führung. Sie schenkt uns Daseinsfreude.

 

Verschiedene Meditationstechniken sind wie Stützräder oder Krücken, die uns helfen, immer mehr ins Sein zu kommen, statt uns in Gedanken und vor dem Leben zu flüchten. 

Meditationen können still oder bewegt sein, den Körper, Gedanken, Gefühle und Objekte zum Fokus haben oder ohne Fokus ausgeführt werden.

 

In den von mir angeleiteten Meditationen setze ich gerne Musik ein -  live und selbst gespielt - von Herz zu Herz.

 

Meditation bedeutet:

 

einfach Sein 

 

 


Ausbildung zur Meditationslehrerin 2020 bei Dr. Gilda Wüst (Yoga Akademie Austria): www.innerjoy.at